G+

Landgasthof Schmitt-Degenhardt

... zu Gast bei Freunden !

Geschichte unseres Hofs

Wie allgemein üblich im Sauerland, liegen Gotteshaus, Geschäftshaus und Gasthaus im Mittelpunkt der Ortschaft und in unmittelbarer Nähe zueinander. So auch in Serkenrode.

Schon im 17. Jahrhundert muss ein gastronomischer Betrieb Teil des Hofes gewesen sein. Dies belegen Scherbenfunde und Eintragungen in das Kirchenbuch.

Landgasthof Schmitt-Degenhardt um 1900 Landgasthof Schmitt-Degenhardt um 1960

 

  1806 Neubau des alten Wohnhauses mit Gaststube, Honoratiorenstübchen und zwei Gästezimmern. Später wurde noch ein Anbau errichtet, indem sich ein Saal befand. "Auf dem Saal" fanden Hochzeiten, Kindertaufen und Totenmähler statt.
     
  1960 Abriss des alten Wohnhauses und Neubau des neuen Wohnhauses mit Gaststube, Stübchen und sieben Gästezimmern.
     
  1970 Modernisierung der Schank- und Thekenanlage und Errichtung eines Kühlkellers.
     
  1993 Renovierungsarbeiten im Gastraum und Stübchen.
     
  1999 Die Gaststube bekommt eine neue Bepolsterung und Vorhänge.
     
  2002 Die Toilettenanlagen werden renoviert.
     
  2008 Das Stübchen bekommt eine neue, handgemachte Eicheneckbank sowie neue Stühle und Tische.
     
  2010 Die Küche wird modernisiert und mit neuster Technik ausgerüstet.
     
  heute Errichtung neuer Toilettenanlagen (Rollstuhlgerecht) sowie eines Gesellschaftsraumes. Dieser befindet sich in den alten Stallungen von 1939 und bietet Platz für 100 Personen.
     
     


Familie Schmitt-Degenhart um 1920
   
   

Seit nunmehr 300 Jahren ist Gastfreundschaft unser gestecktes Ziel.
Heute sorgen engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zusammen mit der Familie für das Wohlergehen unserer Gäste unter dem Motto:

... zu Gast bei Freunden!

Ohne das Engagement unserer Mitarbeiter wäre dies alles nicht erreicht worden.

   


Landgasthof Schmitt-Degenhardt, Juni 2017